Atelier-Klasse
Maestro

Bilder prägen und berühren uns. „Was uns berührt, das geht uns auch an“. Sie sind der direkte Weg ins Herz und sprechen eine Sprache, die das Auge versteht und sie dem Herzen und Verstand erklärt.

(Maximilian Jantscher)

Die Malschule

Nicht zu übersehen ist die inzwischen von jedermann bekannte Gundersdorfer Mal- und Zeichenschule „Atelier-Klasse Maestro“ (AKM). In den letzten Jahren hat sich vor Ort ein Künstlerforum der besonderen Art gebildet, wo Künstler und Küntlerinnen sich regelmäßig treffen um ihre Kenntnisse in Technik und Stil zu verbessern.


Die Kunst war eben immer schon und wird es immer sein, ein Medium, das Menschen zu neuen Abenteuern in Richtung einer lebenswerten Zukunft verlockt. (E. Lukas)

Regulärer Kurs:

jeden Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
18:00 - 21:00 Uhr

Kursbeitrag € 25,-



Einzelsetting (90 Minuten)

AKM Mitglied € 45,-
Kein Mitglied € 55,-


Einstieg laufend möglich!

Malkurse

Tag der offenen Tür

29. August 2021

Sonntag

10:00 - 18:00 Uhr

Malsymposium

2-Tägiger Workshop:

04 - 05 .....April
02 - 03 .....Mai
13 - 14 .....Juni
11 - 12 .....Juli
15 - 16 .....August
05 - 06 .....September





Tagesgebühr € 55,-

Maltage

Schilcherland

Angefangen vom atemberaubenden Panorama, über blühende Wiesen, fruchtbare Äcker, heimische Tiere und entzückende Häuschen, bis hin zu – fast schon vergessenen – Bräuchen und Handwerken. Allem voran gilt es, sich mit dem Motiv auseinanderzusetzen, um es, den Vorstellungen entsprechend, auf Papier oder Leinen festzuhalten.

Tierporträts...in Auftrag geben

Ab € 225,- / Öl / Leinen / 40x40
Tierpotrait
Tierpotrait

Highlights

Winterlandschaft Gemälde

Beispielbild! Bild: 40 x 50 cm Öl auf Leinen;
Thema: Spurensuche im Schilcherland


Der Verein Indertischlerei konnte für den Kreativ Frühlingsmarkt“ am 01.05 den international namhaften Künstler „Maestro“ (Maximilian Jantscher) als Aussteller gewinnen. Dabei werden Sie die Möglichkeit haben, dem Künstler bei der weiteren Schaffung eines Bildes über die Schulter zu schauen.


Gewinnen können Sie das Bild durch den Kauf von Losen am 01.05. Los Preis: € 10.- Nach Vollendung des Werkes erfolgt zeitnah im Mai die Verlosung und Übergabe des Bildes an die/den glückliche/n LoskäuferIn. Der Reinerlös aus dieser Aktion kommt einem karitativen Zweck hier im Bezirk Deutschlandsberg zu Gute.


Schon jetzt können Sie Werke des Künstlers im Restaurant Mediterran Ossi in St.Stefan ob Stainz besichtigen.


www.indertischlerei.net

Romantik Weihnahctsmarkt am 8. Dezember in St. Stefan ob Stainz

Maestro

Bei der Figur in seiner Zeichnung fehlen ja die Hände und das Haus hat gar keine Fenster“, sagte die Grundschuldirektorin regelrecht schockiert zur Mutter des sechsjährigen Jungen. „Künstler wird er wohl kaum einer!“

Fünf Jahre später ...

„In dem halben Jahr wo ich Ihren Sohn unterrichtet habe, habe ich bei ihm mehr Zeichenpotenzial entdeckt als bei vielen meiner Studenten“, bestätigte der Kunstprofessor dem Vater des inzwischen elfjährigen Knaben.

Fazit

Mit sechs Jahren hielt man mich für untalentiert. Mit elf lehrte man mir das Handwerk des Zeichnens.

ZU MEINER PERSON

Zwei Jahrzehnte lang widmete ich mich als Selbständiger der Gastronomie bis ich erst im Alter von 35 Jahren meine verloren geglaubte Liebe zur Kreativität wiederentdecken sollte. Es folgten Vernissagen und Ausstellungen im In- und Ausland wie im Künstlerhaus Graz, in Deutschland, der Schweiz, London und Tadschikistan. Heute bin ich Kursleiter der Atelier-Klasse Maestro in Gundersdorf (Steiermark), eine Mal- und Zeichenschule nach dem Grundsatz „Jeder kann zeichnen lernen und es ist nie zu spät (wieder) damit zu beginnen!“

„Doy gracias a Dios por ese don“ („Ich danke Gott für diese Gabe“)

Unterschrift

Das Künstlerforum

Designer Angelo Jantscher

Designer
Angelo Lionardo Jantscher


Mein Name ist Angelo Lionardo Jantscher und ich habe die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) in Deutschlandsberg absolviert. Zu Beginn meiner Oberstufen-Karriere träumte ich von einem eigenen Restaurant, weshalb ich mich für den „Tourismus-Zweig“ an der HLW entschied. Nach dem 3-monatigen Praktikum in der Schweiz fand ich heraus, dass die Gastronomie nicht dies ist, was ich mir erträumte. Zu dieser Zeit begann ich mit dem Fotografien für Freunde und Familie. Nach kurzer Zeit fand ich hier meine Berufung und eignete mir autodidakt die Programme Photoshop, Lightroom und Premiere Pro von Adobe an. Mit viel Fleiß konnte ich mir mein gesamtes Equipment erkaufen. Zurzeit besuche ich den Zweig "Informationsdesign" an der FH Joanneum in Graz.

Kontakt